„Ich möchte ein Signal setzen zum Aufbruch in die Zukunft …“ – Interview mit dem DOG-Präsidenten

Die DOG 2017 steht unter dem Leitthema „Deutsche Augenheilkunde international“. Präsident der DOG Prof. Dr. Thomas Kohnen erklärt, warum er dieses Motto gewählt hat, welche Neuerungen es gibt und auf welche Highlights sich die Teilnehmer freuen können.

Ein Weg durch die Sehbahn als Brückenschlag zwischen Neuro-Ophthalmologie und visueller Rehabilitation – Elfriede-Aulhorn-Vorlesung

Die zweite Elfriede-Aulhorn-Vorlesung hält Professor Susanne Trauzettel-Klosinski im Rahmen des Symposiums „Unklare Sehstörungen“ zum Thema „Ein Weg durch die Sehbahn als Brückenschlag zwischen Neuro-Ophthalmologie und visueller Rehabilitation“.

Bildgebung trifft elektronische Akte – interaktiver Workshop

Die Bedeutung der Bildgebung hat in den letzten Jahren in der Augenheilkunde massiv zugenommen. Viele Praxen und Kliniken kämpfen mit verschiedenen Softwarelösungen, die nicht immer miteinander kompatibel sind. Ein einheitlicher Standard fehlt bisher. Die DOG will mit der Arbeitsgemeinschaft DOG-IT die Einführung von Standards aktiv fördern.

Programm komplett

Alle Informationen zu Sitzungen, Vortragenden, Beiträgen und Abstracts finden Sie auf aktuellem Stand unter dem Menüpunkt Programm. Zusätzlich steht jetzt auch das gesamte Programm des Kongresses als PDF zum Download bereit.

Abstractband online

Alle zum Kongress angenommenen Abstracts für die Freien Vortragssitzungen und die Postersitzungen wurden als online-Supplement in Der Ophthalmologe veröffentlicht. Alle Abstracts sind zusätzlich im Programm online einsehbar sind.

„Marktwirtschaft in Europa – auch in der Medizin?“

In der Eröffnungsveranstaltung unter dem Thema Deutsche Augenheilkunde ­international spricht als Gastredner der ehemalige ­Ministerpräsident des Landes Hessen Roland Koch.

Das Neueste aus der Industrie: Firmenveranstaltungen

In Symposien, Workshops und Netzwerkveranstaltungen behandelt die Industrie aktuelle Themen der Ophthalmologie. Alle Firmenveranstaltungen des DOG-Kongresses sind in einer Broschüre mit Informationen zu Referenten, Uhrzeiten und Räumlichkeiten gelistet.