Von den Besten lernen – Forscher weltweit im Dialog

Wie gehen weltweit führende Experten peri- und intraoperativ in der Katarakt- und refraktiven Chirurgie vor? Welche Möglichkeiten nutzen Top-Spezialisten in den USA und Deutschland zur Behandlung der Hornhautdystrophie? Auf der DOG 2017 treten Forscher aus dem In- und Ausland in den Dialog, um sich in international besetzten Symposien über Best Practice in Klinik und Perspektiven in der Wissenschaft auszutauschen.

Challenges in IOL calculations – Keynote Lecture

Douglas D. Koch ist Professor für Augenheilkunde am Baylor College of Medicine in Houston, Texas, und widmet sich seit den frühen 80er Jahren intensiv der Katarakt- und refraktiven Chirurgie. Der international renommierte, vielfach ausgezeichnete Spezialist war Principle Investigator bei mehr als zwanzig Forschungsprojekten zur Weiterentwicklung der LASIK, von Excimer Laser Systemen und IOL.

Aurel-von-Szily Lecture – Fuchs Uveitis Syndrome: Comeback of Rubella?

Die diesjährige Preisträgerin der Aurel-von-Szily Medaille Prof. Aniki Rothova, Rotterdam, wird zum Thema Fuchs Uveitis Syndrome: Comeback of Rubella? sprechen. Das Symposium der Sektion DOG-Uveitis findet unter dem Titel Viral induced anterior Uveitis statt.

Symposium AG Young DOG: Time and Money – Ressourcen für deine Forschung

In diesem Jahr wird sich das Symposium mit der eigenen Forschung während der Weiterbildung befassen. Außerdem geht es um die Vereinbarkeit von Forschung und Weiterbildung sowie die Anrechnung von Forschungszeiten.

Anzeige

AAP 2017 – Kurse für Augenärztliches Assistenzpersonal

Für die Mitarbeiter/innen aus Praxis und Klinik werden bei der AAP Fortbildung 2017 auch in diesem Jahr wieder Seminare aus dem gesamten Bereich der augenärztlichen Tätigkeit angeboten. Neben Basisveranstaltungen über Krankheitsbilder, Diagnoseverfahren und Therapiemöglichkeiten gibt es eine Vielzahl an Kursen zu Praxisorganisation und -marketing.

Laufen für einen guten Zweck – jetzt anmelden

Die Stiftung Auge lädt wieder alle laufbegeisterten Kongressteilnehmer zum inzwischen traditionellen Benefizlauf ein. Die Fünf-Kilometer-Strecke beginnt am Estrel und führt um das sowjetische Ehrenmal im Treptower Park. Melden Sie sich jetzt an.