In zweiter Auflage: Spitzenforschung in der Ophthalmologie

Zur diesjährigen DOG erscheint die zweite Auflage des Bandes „Spitzenforschung in der Ophthalmologie“. Erneut haben die ophthalmologischen Lehrstühle attraktive Beiträge eingereicht, die eine beeindruckende Karte der augenheilkundlichen Forschungslandschaft in Deutschland zeichnen. Sie zeigen zugleich auch: Grundlagenwissenschaft findet vor allem an deutschen Universitätsaugenkliniken statt.

Dabei sind alle wichtigen Themen vertreten – sie reichen von AMD, Netzhauterkrankungen und diabetischer Retinopathie über Uveitis, Glaukom, Hornhaut- und Linsenerkrankungen, refraktive Chirurgie und molekulare Bildgebung bis hin zur Augenoberflächenrekonstruktion. Dank großzügigen Industrie-Sponsorings kann der Band an alle Kongress-Teilnehmer kostenlos verteilt werden.

 
zurück