DOG 2017 – Deutsche Augenheilkunde setzt auf internationale Vernetzung

Mit mehr als 4.900 Kongressteilnehmern ist die DOG 2017 erfolgreich zu Ende gegangen. Mediziner aus 63 Ländern fanden sich vom 28. September bis 1. Oktober 2017 in Berlin zusammen, um unter dem Motto „Deutsche Augenheilkunde international“ über Fortschritte in Forschung, Diagnostik und Therapie zu diskutieren.

DOG 2017: CME-Zertifizierung downloaden

Ihre Bescheinigung über die gesammelten CME-Punkte bei der DOG 2017 steht hier auf der Website zum Download bereit.

DOG on Demand – Kongress 24/7

DOG on Demand ist das DOG-Internetportal, auf dem online die wissenschaftlichen Beiträge des Kongresses archiviert werden und das die Möglichkeit bietet, verpasste Vorträge oder Präsen­tationen noch einmal abzurufen und anzuhören.

DOG 2018: Ophthalmologie 4.0

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Kolleginnen und Kollegen,
ich lade Sie ganz herzlich zur DOG 2018, dem 116. Kongress der DOG, ein, die zum ersten Mal in der Geschichte unserer Gesellschaft in Bonn stattfindet, und zwar vom 27. – 30.9.2018.

DOG 2018 – Einreichung von Sitzungsvorschlägen

Unter dem zentralen Thema „Ophthalmologie 4.0“ findet die DOG 2018 im kommenden Jahr vom 27. bis zum 30.9. in Bonn statt.
Ihre Vorschläge für wissenschaftliche Sitzungen können Sie bis zum 3.11.2017 einreichen.

In zweiter Auflage: Spitzenforschung in der Ophthalmologie

Zur diesjährigen DOG erscheint die zweite Auflage des Bandes „Spitzenforschung in der Ophthalmologie“. Erneut haben die ophthalmologischen Lehrstühle attraktive Beiträge eingereicht, die eine beeindruckende Karte der augenheilkundlichen Forschungslandschaft in Deutschland zeichnen. Sie zeigen zugleich auch: Grundlagenwissenschaft findet vor allem an deutschen Universitätsaugenkliniken statt.

Feierliche Preisverleihung

Die Förderung der ophthalmologischen Forschung ist ein herausragendes Ziel der DOG. Zu diesem Zweck fördert sie Forschungsvorhaben und zeichnet herausragende Leistungen in der Augenheilkunde mit Preisen aus.